Home Willkommen Die Musiker Video/Hörproben Termine Referenzliste CDs+MP3 - NEU!! Schulprojekt Workshop Veranstalter/PR Pressestimmen Kontakt/Impressum Links

 

THE KLEZMER CONNECTION 

Die fünf hochklassigen MusikerInnen präsentieren ihr umjubeltes Programm „Klezman!a", mit dem sie so sensibel wie kraftvoll die reichen Traditionen jiddischer Musik ins Heute transportieren. So virtuos wie fokussiert vereinen sich die Instrumente zu einem einmaligen Klanggemälde, einem vitalen Mosaik von Lebensfreude, Melancholie und Sinnlichkeit. Mit Klezman!a" lädt uns die Klezmer Connection ein, nachhaltig den Moment zu feiern!


 

Live Video "sha! shtil!" vom 22. November 2014 in Buch / Tirol:

 

Brandaktuell: The Klezmer Connection beim Jazzfestival Saalfelden:

 


Kaum ein anderes Ensemble steht mehr für emotionsgeladene und kraftvolle Hingabe an Klezmer und jiddische Lieder. Auf einer ständigen Gratwanderung zwischen Lebensfreude, Traurigkeit und Sinnlichkeit entstehen virtuose Klanggemälde – wild, zärtlich, verrückt, funky, frech, witzig, sphärisch – mit einem Wort: "MESCHÚGE!" - das letzte Programm der „KLEZMER CONNECTION“, hier als Demo-Video zu sehen:


“ZUM WEINEN SCHÖN” (SN)

"Mit „The Klezmer Connection“ ist eines der wohl innovativsten heimischen Klezmer-Ensembles zu Gast. Kaum eine andere Band versteht es, traditionelles jiddisches Liedgut auf solch innovative Art in die Jetztzeit zu übersetzen. Das aktuelle Programm „MESCHÚGE“ belegt die Ausnahmestellung der fünfköpfigen Truppe eindrucksvoll..." (mt)

„... Trauriges ist hier viel trauriger, Lebenslustiges viel lebenslustiger - mittelmäßige Gefühle scheinbar streng verboten... Ein Wechselbad der Gefühle... Gänsehaut-Atmosphäre...“ (SN)    

"... ein feiner, mit viel Applaus bedachter Klezmer-Abend mit einer spieltechnisch überragenden Band, die Klezmer-Musik ins Heute transferiert, ohne ihr die historischen Wurzeln zu nehmen..." (Allgäuer Zeitung)

„... zwischen aufbrausender Sinnlichkeit und plötzlicher Erstarrung oszillieren die Klangbilder...“ (SN) 

„... Mit abwechslungsreichen Rhythmen und außergewöhnlichen Arrangements schaffen die Musiker kraftvolle und emotionsgeladene Interpretationen auf höchstem technischen Niveau...“ (Fenster Magazin)

„... ein feines Konzert: voller Süße, Trauer, Liebe und Bewegung, voll von Seufzern gleichwohl wie Freude...“ (Pinzgauer Nachrichten)  

"Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."
(Gustav Mahler)

 Letzte Änderung: 02.09.15           © webmaster: georg winkler