Home Willkommen Die Musiker Video/Hörproben Termine Referenzliste CDs+MP3 - NEU!! Schulprojekt Workshop Veranstalter/PR Pressestimmen Kontakt/Impressum Links

 

PR-Fotos PR-Texte Pressestimmen PR-Text Baal-Schem Referenzliste Technik-Rider

 

The Klezmer Connection   

Georg Winkler: Klarinetten
Marion Ellmer: Gesang, Gitarre, Perkussion
Hubert Kellerer: Akkordeon
Bernie Rothauer: Schlagzeug, Perkussion, Gitarre
Peter Aradi: Kontrabass


THE KLEZMER CONNECTION  - Texte zur freien Auswahl und Weiterverwendung, verkürzbar, kombinierbar...

 

Die fünf hochklassigen MusikerInnen präsentieren ihr neues Programm „Klezman!a", mit dem sie so sensibel wie kraftvoll die reichen Traditionen jiddischer Musik ins Heute transportieren. So virtuos wie fokussiert vereinen sich die Instrumente zu einem einmaligen Klanggemälde, einem vitalen Mosaik von Lebensfreude, Melancholie und Sinnlichkeit. Mit „Klezman!a" lädt uns die Klezmer Connection ein nachhaltig den Moment zu feiern!


The Klezmer Connection steht wie kaum ein anderes Ensemble für emotionsgeladene und kraftvolle Hingabe an Klezmer und jiddische Lieder. Die fünf spieltechnisch perfekten MusikerInnen haben es geschafft, jiddische Musik in die Moderne zu transponieren. Bei der Interpretation des alten Liedgutes geht das Ensemble seine eigenen Wege und diese sind durchaus international. Innovative Arrangements lassen Elemente aus Jazz, Blues und Reggae erkennen, die traditionellen Wurzeln nehmen sie der Musik jedoch nicht. Das Ensemble hat den Klezmer erfrischend unkonventionell - aber authentisch - von gängigen Klischees befreit und damit ihren einzigartigen, unverwechselbaren Stil entwickelt.

Der jiddische Begriff „Meschugge" steht für Menschen, die ein bißchen verrückt sind, und selbiges gilt für diese Musik. Mit einer farbenreichen Instrumentierung und viel Dynamik läßt The Klezmer Connection auf einer ständigen Gratwanderung zwischen Lebensfreude, Traurigkeit und Sinnlichkeit virtuose Klanggemälde entstehen – wild, zärtlich, verrückt, funky, frech, witzig, sphärisch – kurz: Meschùge. Ein Fest der Klezmer Musik!

 


 

Mit „The Klezmer Connection“ ist am ...... eines der wohl innovativsten heimischen Klezmer-Ensembles in ....... zu Gast. Kaum eine andere Band versteht es, traditionelles jiddisches Liedgut auf solch innovative Art in die Jetztzeit zu übersetzen. Das aktuelle Programm „MESCHÚGE“ belegt die Ausnahmestellung der fünfköpfigen Truppe eindrucksvoll.


The Klezmer Connection befindet sich musikalisch auf einer ständigen Gratwanderung zwischen Lebensfreude, Traurigkeit und Sinnlichkeit. Bereits vor Jahren entdeckten die fünf Salzburger MusikerInnen Georg Winkler (Klarinette), Marion Ellmer (Gesang, Gitarre, Perkussion), Peter Aradi (Kontrabass), Hubert Kellerer (Akkordeon), Bernie Rothauer (Gitarre & Schlagzeug) und Peter Aradi (Kontrabass) ihre gemeinsame Liebe für Klezmer und die jiddische Kultur. Durch einen offenen Zugang begünstigt, entwickelte das Ensemble im Laufe der Zeit seinen unverwechselbareren Stil. So befreien „The Klezmer Connection“ die traditionellen Klänge von ihrem überflüssigen Ballast. Die MusikerInnen reduzieren die jiddischen Lieder auf ihre Essenz, auf die Gefühle, welche diese vermitteln sollen. Dabei verzichten sie bewusst auf die für das Genre so typischen Klischees. Vielmehr spannt sich ein weiter Bogen von der ursprünglichen Spielweise hin zu einer emotionsgeladenen, kraftvollen, neuen Interpretation. Auf diese Weise entstehen virtuos gespielte und ungemein interessant anmutende Klanggemälde, die mit ihren plötzlichen Wendungen für anhaltende Spannung sorgen.


Eine gewisse Widersprüchlichkeit ist dem Klezmer seit jeher nicht abzusprechen. So finden immer wieder unterschiedlichste Einflüsse ihren Eingang in diesen offenen Musikstil. Und genau diesen Umstand wissen die MusikerInnen auch für sich zu nutzen. Sie greifen auf musikalische Wurzeln zurück und vermengen diese mit wohl dosierten Einsprengseln aus dem Funk und Jazz. Dazu gesellt sich eine lyrische Eleganz, die dem Ganzen etwas Unverwechselbares verleiht. Was bleibt, ist das durchdringende Glücksgefühl, das Feiern des Moments. Für Musikliebhaber sollte das Konzert in ...... einen Fixtermin darstellen. (mt)



Ein packender Klezmer-Abend mit fünf spieltechnisch perfekten MusikerInnen, die es geschafft haben, jiddische Musik mit all ihrer Tradition in die Moderne zu transportieren.
Vorgetragen in den rasenden Klarinettensoli des virtuosen Georg Winkler, in der energetisch gefühlvollen Rhythmik von Bernie Rothauer, unterstützt von Peter Aradi am Kontrabass. Über allem schweben die sphärisch anmutenden Zwischentöne des Akkordeonisten Hubert Kellerer und die wunderbare Stimme der Gitarristin Marion Ellmer. Was bleibt, ist das durchdringende Glücksgefühl, das Feiern des Moments. 


 

Kaum ein anderes Ensemble steht mehr für emotionsgeladene und kraftvolle Hingabe an Klezmer und jiddische Lieder. Auf einer ständigen Gratwanderung zwischen Lebensfreude, Traurigkeit und Sinnlichkeit entstehen virtuose Klanggemälde – wild, zärtlich, verrückt, funky, frech, witzig, sphärisch – mit einem Wort: "MESCHÚGE!", das neue Programm der „Klezmer Connection“.

 

 

...oder Texte aus der Willkommen-Seite oder den erbaulichen Pressestimmen...

Letzte Änderung: 05.08.14           © webmaster: georg winkler